gefüllte Süßkartoffel

gefüllte Süßkartoffel

Hier kommt die Protein-Power gefüllte Süßkartoffel – der Star dieses Rezepts 💙😁.

Bis vor einigen Jahren waren Süßkartoffeln noch gar nicht auf meinem Speiseplan, doch nachdem ich einmal Süßkartoffelpommes probiert habe,
musste ich einfach mehr damit kochen.

Angefangen mit Püree, über Suppe, Pommes, gegrillt, zum backen und wie hier gefüllt – so eine Süßkartoffel ist super vielseitig.

Aber fangen wir mal hier mit der gefüllten Süßkartoffel an.

Als erstes brauchen wir Pro Person eine Süßkartoffel – ja nach Hunger kannst du die Größe auswählen.
Ich nehme gerne etwas dickere und von der länge her kürzere, aber das ist eher eine individuelle Entscheidung 😉.

Da die Kartoffeln im Backofen garen und am längsten brauchen solltest du auch als erstes den Backofen vorheizen.
170° Grad Ober- und Unterhitze sollten reichen. Wenn dein Ofen eher schwächer ist kannst du auch ohne Sorge 180° einstellen.

Wenn du die Kartoffeln im ganzen in den Ofen legst, dauert es um die 45 Minuten, eher mehr je nach dicke, bis sie weich sind.

Wenn du weniger Zeit hast, kannst du die Kartoffeln vor dem backen, der länge nach halbieren und mit einer Gabel etwas einstechen.
So verkürzt sich die Backzeit auf knapp die Hälfte.

Die Zeit in der die Kartoffeln im Ofen sind, kannst du nutzen um die Füllung zuzubereiten.

Für die Füllung brauchst du

Rapsöl, Zwiebel, Tofu – Natur, Tomatenmark, Pizzatomaten, Knoblauch, Rotwein (optional), Agavendicksaft oder ein anderes Süßungsmittel deiner Wahl, Salz und Pfeffer, Paprikaflocken, Oregano

Wir starten damit den Tofu auszudrücken. Dafür brauchen wir ein Tuch in den wir den Tofu wickeln und dann die Feuchtigkeit raus drücken.
Das machen wir, damit der Tofu besser den Geschmack der anderen zutaten aufnimmt und schön goldbraun anbrät.

Nachdem der Tofu ausgedrückt ist, kannst du ihn mit den Händen klein bröseln und in einer beschichteten Pfanne anbraten.
Hierfür brauchst du erstmal kein Öl verwenden.

Inzwischen kannst du dich um die Zwiebel kümmern. Erstmal enthäuten und dann in grobe Würfel schneiden.

Tipp to go: weinen beim Zwiebeln schneiden verhindern

Wenn dir beim Zwiebeln schneiden auch öfter mal die Tränen fließen:
Nimm dir vor dem schneiden einen großen Schluck Wasser in den Mund und behalte ihn so lange im Mund bis die Zwiebel geschnitten ist.
Nun das Wasser ausspucken – WICHTIG nicht runter schlucken das schmeckt absolut nicht 😉, da ist nun der ganze Zwiebelduft drin.

Sobald der Tofu gold-braun angebraten ist, kannst du ihn in der Pfanne etwas zur Seite schieben und platz für die Zwiebelwürfel machen.

Die Zwiebelwürfel in die Pfanne geben und darüber das Öl verteilen.
Sobald die Würfel etwas angebraten sind können sie mit dem Tofu vermengt werden.

Nun das Tomatenmark unterrühren bis der Tofu komplett damit vermengt ist.

Wenn du magst kannst du nun den Rotwein zum ablöschen dazugeben und danach die Pizzatomaten.
Wenn du keinen Rotwein verwenden möchtest, kommen direkt die Pizzatomaten mit in die Pfanne.

Alles zusammen einmal kurz aufköcheln lassen und dann die Temperatur runter drehen.

Jetzt kommen alle Gewürze dazu. Da ist dein eigener Geschmack gefragt.
Mit Salz wäre ich eher vorsichtig, da die Sauce und der Tofu stark die Gewürze annimmt. Besser etwas weniger und nachwürzen, als eine versalzene Sauce, die ist sehr schwer nur wieder auszubessern 😉.

Bis die Kartoffeln fertig sind kannst du die Sauce mit einem Deckel auf ganz niedriger Stufe vor sich hin köcheln lassen.

Zuletzt kommt noch das Joghurt Toppig + der Kernemix

Dafür brauchen wir: Sojajoghurt Natur ohne Zucker, frische Minze, Safte einer halben Zitrone etwas Reissirup oder auch hier ein anderes Süßungsmittel deiner Wahl.

Optional kannst du auch hier noch etwas Knoblauch dazugeben – nur nicht jeder mag so viel Knoblauch wie wir 😜, auch wenn er wirklich unglaublich gesund ist.

Die Minze nun klein Hacken und alles miteinander vermengen und bis zum essen in den Kühlschrank stellen.

Einen Kernemix, kannst du dir entweder aus Sonneblumenkernen, Kürbiskernen und Sesam selber zusammen mixen, oder schau mal im Supermarkt nach einem Salatkernemix. Wenn da noch andere Kerne oder Samen zusätzlich drin sind ist das auch völlig ok und super 😊.

Nun sollten die Kartoffeln auch fertig sein.
Testen kannst du das wie bei einem Kuchen, in dem du einfach einen Spieß nimmst und ihn in die Kartoffel stichst. Wenn du leicht durch kommst, ist die Kartoffel gar, wenn sie noch hart von innen ist, braucht sie noch etwas länger.

Serviert wird die Kartoffel längs aufgeschnitten mit der Tofu-Tomaten-Füllung, dem Topping und Joghurt oben drüber.

Lass es dir schmecken und berichte gerne wie es geschmeckt hat 💙

Wenn du immer aktuelle vegane- Infos, neue Rezepte und Tipps erhalten möchtest, melde dich zu meiner ESSENz an.
Kein weiterer unnötiger Spam Newsletter, sondern Mehrwert für dich!

ESSENz – Newsletter Anmeldung

Nach der Anmeldung erhällst du einen 3 Tages mini Kurs “vegan Starter”
mit Ernährungsplan und Einkaufsliste.

Für mehr Infos schau HIER (unter mein Angebot).

gefüllte Süßkartoffel

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Süßkartoffel im Ofen: 45 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 5 Minuten
Portionen: 2 Personen
Autor: Nadine Wester-Ebbinghaus

Zutaten

Süßkartoffel

  • 2 große Süßkartoffeln

Füllung

  • 1 TL Rapsöl
  • 1 Zwiebel
  • 250 Gramm Tofu – Natur
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Dose Pizzatomaten
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 25 ml Rotwein optional
  • 1 TL Agavendicksaft oder andere Süße
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Paprikaflocken
  • 2 TL Oregano

Topping + Joghurt

  • 250 Gramm Sojajoghurt Natur ohne Zucker
  • Minze
  • ½ Zitrone Saft
  • ½ TL Reissirup oder andere Süße
  • 2 EL Mix aus Sonneblumenkernen, Kürbiskernen und Sesam

Zubereitung

  • Ofen auf 170° Grad Ober- und Unterhitze vorheizen
  • je nachdem wie viel Zeit du hast – Kartoffeln ganz in den Ofen legen und mindestens 45 Minuten backen – mit einem Spieß einstechen und prüfen ob sie weich und somit gar sind
    oder
    Kartoffeln schon vor dem backen längs halbieren und dann im Ofen backen. Nach 20 Minuten einmal einstechen und schauen ob sie gar sind – ansonsten etwas länger backen.

Füllung

  • Tofu mit den Händen klein bröseln und in einer beschichteten Pfanne anbraten.
    Der Tofu sollte schön gold-braun werden – das kann etwas dauern nicht wundern 😉
  • Zwiebel würfeln – ruhig gröber und nicht zu klein
  • wenn der Tofu gut angebraten ist, etwas zur Seite schieben und auf die freie Stelle die Zwiebelwürfel geben und das Öl darüber verteilen – die Zwiebeln kurz anbraten und dann mit dem Tofu vermengen
  • zu dem Tofu das Tomatenmark geben und gut vermengen
  • optional mit Rotwein ablöschen und dann die Pizzatomaten dazu geben
    oder
    direkt die Pizzatomaten hinzugeben.
  • Alles zusammen mit den Gewürzen abschmecken und bei niedriger Temperatur etwas einköcheln lassen

Joghurt

  • Minze klein hacken und unter den Joghurt mischen
  • die restlichen Zutaten dazugeben und abschmecken

Fertigstellen

  • Die Kartoffel aufgeschnitten auf den Teller legen – ich habe sie mit einem Messer noch in Rauten angeschnitten, dann ist es leichter zu essen.
    Die Füllung in beiden Kartoffeln aufteilen.
    Den Kernemix auf beiden Kartoffeln verteilen.
    Den Joghurt darauf verteilen und schmecken lassen 💙
Hast du das Rezept probiert?Verlink mich @nadine_glowyourlife oder nutze #glow_rezept!

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.