fbpx

Marokkanischer Gemüseeintopf

marokkanischen Eintopf

Heute reisen wir nach Marokko und probieren mal was es dort für leckere Gerichte und Zutaten gibt und zwar einen marokkanischen Eintopf.

Mein Mann und ich testen gerne neue Kombinationen und auch neue Zutaten aus.

Wenn ich eine neue Zutat teste, gibt es meistens eine Woche lang eine ähnliche Richtung der Gerichte .

So kann es also sein, dass es eine Italienische Woche bei uns gibt oder Indische, Spanische, usw..
In dieser Woche sind wir Richtung Afrika gereist und starten in Marokko.

Außerdem ist der Hebst in Deutschland angekommen und es ist wieder Zeit für leckere Eintöpfe.
Ich liebe Eintöpfe, gerade wenn es draußen etwas kälter oder regnerisch ist, dann wärmt so ein Eintopf von innen 😊.

Fangen wir also an

das Gemüse zu schneiden, denn das ist auch schon fast alles was wir tun müssen.

Die Zwiebeln fein würfeln und zur Seite stellen.
Nun die Paprika, Aubergine, Möhren und den Fenchel würfeln.
Dann die breiten Bohnen schräg in Stücke schneiden und die Kichererbsen, wenn sie aus der Dose sind, abgießen und zur Seite stellen.
Ich mag es gerade bei Eintöpfen gerne, wenn das Gemüse nicht zu klein, sondern eher gröber geschnitten ist.

Jetzt die Zwiebeln in etwas Öl in einem großen Topf leicht anbraten, dann das Gemüse hinzugeben, ohne Kichererbsen,
und für 2 Minuten auf mittlerer Stufe ebenfalls leicht braten.

In den 2 Minuten ist Zeit die Gemüsebrühe vorzubereiten, den Knoblauch zu pressen und den Ingwer in feine Stücke zu schneiden.

Ich war im September auf der VeggiWorld in Dortmund unterwegs, eine Messe für den veganen Lebensstil,
und habe eins meiner neuen lieblings Küchenhelfer gefunden – eine Reibe für alles.
Diese Reibe ist eine Ton Schale mit Struktur, an der man sich nicht verletzen kann, die aber so „scharf“ ist,
dass man allerlei Lebensmittel damit reiben kann wie z.B. Knoblauch, Ingwer oder sogar Muskatnuss.

So habe ich also den Ingwer und Knoblauch gerieben und nicht gepresst oder geschnitten 😉.

Aber machen wir weiter mit dem leckeren marokkanischen Eintopf.

Die 2 Minuten sollten nun um sein und das Gemüse kann mit der Gemüsebrühe und den Pizzatomaten abgelöscht werden.

Alle Gewürze inklusive des Ingwers und Knoblauchs außer Salz und Pfeffer hinzugeben und gut unterrühren.
Zusätzlich kommen nun noch die Kichererbsen dazu.
Einmal alles zusammen kurz aufkochen lassen und dann die Hitze etwas runter stellen und nur noch für 15 Minuten leicht köcheln lassen.

Tipp to go: Kichererbsen

Kichererbsen gibt es getrocknet oder auch in Dosen.
Die getrockneten Kichererbsen halten sich aber länger,
verbrauchen weniger Platz im Küchenschrank und man hat immer welche zuhause,
wenn man welche braucht.

Die Zubereitung ist etwas anders als die aus der Dose,
denn die Kichererbsen aus der Dose sind schon vorgekocht und müssen nicht mehr durchgaren.
Die Kichererbsen, die getrocknet sind, müssen also vorher noch eingeweicht und vorgekocht werden.
Wenn ich abends koche, lege ich morgens die Kichererbsen in Wasser ein und tausche es
zwischendurch nochmal aus, wenn ich sowieso in der Küche bin.
Abends sind sie dann eingeweicht und ich koche sie für knapp 20 Minuten im Cook4me (Dampfgartopf),
um sie danach weiter zu verarbeiten.

Kichererbsen kann man auch super vorkochen und einfrieren, dann muss man sie an dem Tag,
an dem man sie benötigt, nur auftauen.

Inzwischen kann die Hirse auch schon mal gekocht werden, dann ist sie zusammen mit dem Eintopf fertig.

Zum Abschluss den Eintopf nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sobald die Hirse fertiggekocht ist, kann sie zusammen mit dem marokkanischen Eintopf serviert werden.

Bei uns wird es bestimmt nicht das letzte Mal gewesen sein, dass es diesen Eintopf gibt, denn er ist wirklich super lecker
und dazu noch ein tolles Gericht, wenn Besuch kommt.

So einen Eintopf kann man super vorbereiten und aufwärmen, also nicht nur für Besuch, sondern wenn man am Vortag
etwas mehr kocht kann man ihn auch am nächsten Tag mit zur Arbeit nehmen und zum Mittagessen aufwärmen.

Wenn du den marokkanischen Eintopf ausprobiert hast freue ich mich über dein Feedback und jetzt wünsche ich dir
aber erst mal viel Spaß beim Kochen und genießen.

Marokkanischer Gemüseeintopf

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten
Portionen: 3 Personen
Autor: Nadine Wester-Ebbinghaus

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Paprika
  • 1 Abergine
  • 3 Möhren
  • 1 Fenchel
  • 200 Gramm breite Bohnen
  • 200 Gramm Kichererbsen
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 400 Gramm Pizzatomaten
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 TL Kümmel
  • 1 TL Senf
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 2 TL Apfelessig
  • 1 Spritzer Agavendicksaft
  • Salz
  • Pfeffer

Hirse

  • 250 Gramm Hirse

Zubereitung

  • Zwiebeln fein würfeln
  • in einem großen Topf Öl erhitzen
  • Das Gemüse in grobe Stücke schneiden
  • Die Zwiebeln in dem Öl 2 Minuten leicht anbraten
  • Das Gemüse ohne Kichererbsen dazu geben und kurz mit anbraten
  • mit Gemüsebrühe und Pizzatomaten ablöschen und bei geringer Hitze für 15 Minuten leicht köcheln lassen
  • Knoblauch und Ingwer reiben oder fein schneiden
  • Eintopf nun würzen inklusive Knoblauch und Ingwer und die Kichererbsen dazu geben
  • Nach der Kochzeit nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der Hirse zusammen servieren

Hirse

  • Die Hirse nach Packungsanleitung fertig garen.
Hast du das Rezept probiert?Verlink mich @pflanzenpower_held.in oder nutze #glow_rezept!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Inhalt

Starte durch, mit deinen drei pflanzenpower Ernährungstagen!

Ich freue mich auf dich 🧡

Letzte Rezepte

Fruchtige Kokos Mandel Hörnchen *vegan*

Es gibt wieder etwas leckeres mit einem besonderen Hefeteig. Ich bin ja absoluter Hefeteigfan und liebe es damit neues zu probieren.Diese Kokos-Mandel-Hörnchen machen sich wunderbar

gebackene Spitzkohl Blumen

Wir haben Samstag und ich habe einen großen Spitzkohl zuhause, hm was kann ich damit machen… Ich könnte ihn klein schneiden, im Topf wie immer

lauwarmer Bulgur-Salat

Salat muss erstens nicht langweilig sein und zweitens auch nicht nur mit Nudeln oder Kartoffeln gemacht werden . Kurz ein Ausflug in meine Küche:Wenn ich

Hier anmelden zu deinen drei pflanzenpower Ernährungstagen

bestätigen 

*mit der Anmeldung bestätigst du meine Datenschutzrichtlinien

Deine 30 Minuten volle Pflanzenpower

im "vegan Workspace" Dortmund​

Du hast Fragen zum Thema Ernährung
(mein Fokus liegt auf der vorwiegend pflanzenbasierten Ernährung),
willst dein Gleichgewicht erreichen, weißt aber nicht wie du es angehen, oder auch durchhalten sollst?
Oder du möchtest, ohne direkt viel Geld zu investieren, mal schauen,
ob eine Ernährungsberatung für dich das richtige ist?

Dann freue ich mich dich kennen zu lernen!

Vereinbare deinen Termin ganz einfach über das Kontaktformular
oder telefonisch.