fbpx

Chicoree Rote Beete Salat

Wer liebt frische Rote Beete auch so sehr wie ich? 😍

Rote Beete ist nicht nur im Glas eingelegt zu bekommen wie sie die meisten vielleicht kennen, sondern man findet sie auch in der frischen Gemüseabteilung.
Man bekommt sie entweder frisch und roh, oder eingeschweißt und schon vorgekocht.
Wer also Zeit sparen möchte, hat mit der vorgekochten Variante die Möglichkeit trotzdem
auf ein frisches und nicht vorher eingelegtes Lebensmittel zurück zu greifen.

Zutaten

  • 1 Chicoree
  • 2-3 Rote Beete je nach Größe 
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stück Apfel – gerne eine etwas süßliche Sorte

Dressing

  • 2 TL Rapsöl
  • 4 EL Apfelessig
  • Salz (nach eigenem Belieben)
  • Pfeffer (nach eigenem Belieben)
  • Agavendicksaft (nach eigenem Belieben und süße des Apfels)

Zubereitung

Beginnen wir mit der Roten Beete, wenn du  frische ungekochte Rote Beete nutzt,
muss sie für den Salat erst mal gar gekocht werden. 
Das dauert je nach Größe
zwischen 30 und 50 Minuten.
Selber kaufe ich liebend gerne frische Rote Beete, denn die schmeckt nochmal ganz anders
als eingelegte aus dem Glas.

Damit ich nicht 50  Minuten warten muss bis die Rote Beete weich ist, nutze ich meinen Schnellkochtopf – cook4me” von Krups.
Nicht nur, dass die Rote Beete viel schneller gar ist als in einem herkömmlichen Topf
auf dem Herd, sondern ich muss mir auch keine Gedanken darüber machen, ob das Wasser überkocht oder wie lange sie braucht um gar zu sein.
Ich kann an dem Gerät Rote Beete auswählen, dann werde ich gefragt, ob es kleine oder
große Rüben sind und wie viele. 
Wenn ich das angegeben habe, muss ich nur noch die Rote Beete in den Topf legen,
mit Wasser bedecken, den Deckel schließen und entweder sofort starten oder eine Zeit wählen wann sie fertig sein sollen.
Der “cook4me” macht dann den Rest 😉, er bestimmt die Zeit und kocht meine Rote Beete
bis sie gar ist. 
Wenn die Rote Beete fertig ist piepst das Gerät und ich kann mit dem eigentlichen Salat beginnen.

Am sinnvollsten ist es, eine große, am besten Glas, Schüssel zu verwenden, oder
ein anderes Material welches nicht die Farbe der Roten Beete annimmt.

Wir starten in der Schüssel mit dem Dressing.
Dafür ganz einfach alle Dressing Zutaten in die Schüssel geben und gut verrühren.
Als nächstes die Zwiebel in feine Würfel schneiden und ebenfalls unter das Dressing rühren.
Das Dressing sollte ruhig schön säuerlich sein , also nicht zu sehr mit dem Agavendicksaft süßen, denn die Rote Beete verträgt die Säure sehr gut, denn selber ist sie eher erdig, süß.

Jetzt können wir, nachdem die Rote Beete etwas Zeit zum Abkühlen hatte,
die Rote Beete schälen und würfeln.

Tipp: Für Rote Beete immer Handschuhe verwenden um sie zu schälen und zu schneiden,
denn sie färben so sehr, dass man sonst noch die nächsten Tage rote Hände hat 😉.

Die Rote Beete Würfel dann direkt ins Dressing geben und unterrühren.
Jetzt den Apfel entkernen, würfeln und ebenfalls in die Schüssel geben.
Als letzte Zutat den Chicoree vom Strunk befreien und in dünne Streifen schneiden.
Alle Zutaten gut vermengen und mindestens eine, besser bis zu 3 Stunden ziehen lassen.

Dieser Salat ist wirklich lecker für jeden der Rote Beete mag.
Wenn du Rote Beete bis jetzt noch nicht so gerne magst, kannst du den Salat gerne
auch mal probieren, indem du nur eine kleine Rote Beete Knolle für den Salat nutzt, 2 Äpfel und einen großen Chicoree.
So bleiben die Zutaten gleich, doch die Anteile sind ein wenig anders.
Dadurch kannst du dich an den Geschmack der Roten Beete gewöhnen.

Ich wünsche dir nun viel Freude mit dem Rezept 😋.

Folge mir auf Instagram

für viele weitere Tipps und Infos zur pflanzenbasierten Ernährung. Komm in dein GleichGEWICHT und fühle dich endlich wieder wohl in deinem Körper.

Chicoree Rote Beete Salat

März / April ist die letzte Zeit vor dem nächsten Winter in dem es Chicoree aus dem 
heimischen Anbau zu kaufen gibt - deshalb ein leckerer und frischer Abschied vom Winter in den 
vorFrühling 🙂
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Ziehen lassen: 2 Stunden
Arbeitszeit: 50 Minuten
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 67kcal
Autor: Nadine Wester-Ebbinghaus

Zutaten

  • 1 Chicoree
  • 3 Stück Rote Beete wenn die Rote Beete zu sehr groß sind besser 2 nehmen
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stück Apfel ich nehme gerne einen Pink Lady, aber auch jeder andere, der etwas süßlich ist, ist möglich

Dressing

  • 2 TL Rapsöl
  • 4 EL Apfelessig
  • Salz nach eigenem Belieben
  • Pfeffer nach eigenem Belieben
  • Agavendicksaft nach eigenem Belieben

Zubereitung

  • die Rote Beete muss komplett mit Wasser bedeckt in einem Topf gar gekocht werden - das kann je nach Größe zwischen 30 und 60 Minuten dauern.
    (zum Testen einfach wie bei einer Kartoffel rein piksen und schauen, ob sie weich ist)
  • die Zwiebel ganz fein würfeln
  • alle Zutaten für das Dressing zusammen mixen und die Zwiebeln mit hinein geben
    (das Dressing soll sehr sauer durch den Apfelessig sein, das verträgt sich gut mit der Roten Beete - also als Tipp nicht zu süß abschmecken)
  • wenn die Rote Beete gar ist, etwas abkühlen lassen und dann schälen und in Würfel schneiden
  • den Apfel entkernen und ebenfalls würfeln
  • den Chicoree vom Strunk befreien und in schmale Streifen schneiden
  • alle Zutaten gut mit dem Dressing vermengen und mindestens eine Stunde ziehen lassen,
    besser noch 2-4 Stunden, damit der Geschmack des Dressings richtig schön durchgezogen ist.

Notizen

Die Personenanzahl bezieht sich auf einen Beilagensalat zu einer Hauptmahlzeit.
Wenn der Salat als Hauptbeilage gegessen wird, verringert sich die Personenanzahl natürlich.
Hast du das Rezept probiert?Verlink mich @pflanzenpower_held.in oder nutze #glow_rezept!

Nährwerte für ganzes Rezept

Calories: 67kcalCarbohydrates: 11gFat: 1gSugar: 12gVitamin A: 40IUVitamin C: 0.3mg

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Inhalt

Starte durch, mit deinen drei pflanzenpower Ernährungstagen!

Ich freue mich auf dich 🧡

Letzte Rezepte

Fruchtige Kokos Mandel Hörnchen *vegan*

Es gibt wieder etwas leckeres mit einem besonderen Hefeteig. Ich bin ja absoluter Hefeteigfan und liebe es damit neues zu probieren.Diese Kokos-Mandel-Hörnchen machen sich wunderbar

gebackene Spitzkohl Blumen

Wir haben Samstag und ich habe einen großen Spitzkohl zuhause, hm was kann ich damit machen… Ich könnte ihn klein schneiden, im Topf wie immer

lauwarmer Bulgur-Salat

Salat muss erstens nicht langweilig sein und zweitens auch nicht nur mit Nudeln oder Kartoffeln gemacht werden . Kurz ein Ausflug in meine Küche:Wenn ich

Hier anmelden zu deinen drei pflanzenpower Ernährungstagen

bestätigen 

*mit der Anmeldung bestätigst du meine Datenschutzrichtlinien

Deine 30 Minuten volle Pflanzenpower

im "vegan Workspace" Dortmund​

Du hast Fragen zum Thema Ernährung
(mein Fokus liegt auf der vorwiegend pflanzenbasierten Ernährung),
willst dein Gleichgewicht erreichen, weißt aber nicht wie du es angehen, oder auch durchhalten sollst?
Oder du möchtest, ohne direkt viel Geld zu investieren, mal schauen,
ob eine Ernährungsberatung für dich das richtige ist?

Dann freue ich mich dich kennen zu lernen!

Vereinbare deinen Termin ganz einfach über das Kontaktformular
oder telefonisch.