fbpx
Spinat

Saison März – Mai und September – November

Allgemeine Informationen:

Wo Spinat wirklich her stammt kann man heute nicht genau sagen.
Man schätzt aber, dass er aus dem Orient stammt und über Spanien und Frankreich irgendwann um 11 hundert nach Deutschland kam.

Wie Spinat wohl sehr bekannt wurde ist durch die Comic Figur Popeye, der immerzu Spinat gegessen hat um Muskeln zu bekommen.

Es gibt um die 50 verschiedenen Spinat Sorten von glatt bis krause.

Nährwerte in Spinat auf 100 Gramm:

Der Wasseranteil von Spinat beträgt 92%.

Mikronährstoffe:

Kalorien 22 kcal
Kohlenhydrate 0,5 Gramm
Eiweiß 2,8 Gramm
Fett 0 Gramm

Makronährstoffe:

Vitamin A -> Beta-Carotin4771 Mikrogramm
Magnesium62 Milligramm
Eisen3,4 Milligramm
Folsäure141 Mikrogramm

Lagerung und Verarbeitung

Wenn man frischen Spinat kauft, ist er im Kühlschrank ca. 2-4 Tage haltbar.
Dafür den Spinat am besten noch in ein feuchtes Tuch einwickeln, so bleibt er knackig frisch und trocknet nicht aus.
Soll Spinat jedoch länger haltbar sein, lässt er sich auch super nach kurzem blanchieren einfrieren und so für ein dreiviertel Jahr aufbewahren.

Frischen Spinat am besten von harten Stielen befreien un nur leicht blanchieren, damit nicht zu viele Vitamine ausgespült werden.

Das Kochwasser jedoch nicht weiter verwenden, sondern nach dem kochen wegschütten, da sich dort ausgespülte Oxalsäure und Nitrat drin befindet.

Wenn du tief gefrorenen Spinat hast, muss er nicht erst aufgetaut werden, sondern kann direkt erhitzt werden und so verarbeitet werden.

weitere Informationen:

Spinat ist mit einigen Nährstoffen vollgepackt, so dass es ein super Lebensmittel in der veganen vollwertigen Küche ist. (Natürlich auch in jeder anderen 😉)

Außerdem helfen die Vitamine und Antioxidantien dem Körper bei einer schnelleren Regeneration des z.B. nach Sport.

Noch zum Abschluss eine Aussage über Spinat:

Man darf Spinat NICHT erneut aufwärmen ein Irrglaube oder Wahrheit?

Teils teils ist diese Aussage richtig.
Spinat darf erneut aufgewärmt werden, wenn er nach dem ersten erwärmen ordentlich gelagert und gekühlt wurde. Das bedeutet wenn noch etwas übrig ist vom Spinat und der erneut am nächsten Tag verwendet werden soll, sollte er nach dem ersten kochen schnell runtergekühlt und dann auch direkt in den Kühlschrank gestellt werden.
Länger als einen Tag sollte man ihn jedoch nicht aufbewahren!

Außerdem darf Spinat auch nicht zu lange warm gehalten werden, da das die Nitrat Produktion begünstigt und nicht gesund für unseren Körper ist.

Kleinkinder und Säuglinge sollten aufgewärmten Spinat gar nicht essen.

[the-post-grid id=”2805″ title=”Spinat”]

Du willst mehr Wissen ⇩

Starte durch, mit deinen drei pflanzenpower Ernährungstagen!

Ich freue mich auf dich 🧡

Hier anmelden zu deinen drei pflanzenpower Ernährungstagen

bestätigen 

*mit der Anmeldung bestätigst du meine Datenschutzrichtlinien

Deine 30 Minuten volle Pflanzenpower

im "vegan Workspace" Dortmund​

Du hast Fragen zum Thema Ernährung
(mein Fokus liegt auf der vorwiegend pflanzenbasierten Ernährung),
willst dein Gleichgewicht erreichen, weißt aber nicht wie du es angehen, oder auch durchhalten sollst?
Oder du möchtest, ohne direkt viel Geld zu investieren, mal schauen,
ob eine Ernährungsberatung für dich das richtige ist?

Dann freue ich mich dich kennen zu lernen!

Vereinbare deinen Termin ganz einfach über das Kontaktformular
oder telefonisch.